Project Ephesos Hanghaus 2, Wohneinheit 6, Haus des Reeders C. Flavius Furius Aptus,

Rekonstruktion einer Holzbalkendecke im Marmorsaal

Während der Ausgrabung des Marmorsaales, eines mit Marmor vertäfelten Fest- und Bankettsaales, der bei einem Erdbeben in der Zeit von 262-269 n. Chr. zerstört worden war, kamen wiederholt verkohlte Holzbalken zutage. 1987 wurden Balken mit Schnitzereien und Resten von Vergoldung entdeckt, konserviert und geborgen. Die geschnitzten Reliefs eines Balkens stellen antithetisch angeordnete Hippokampen dar, während ein zweiter kleinerer Balken mit einem lesbischen Kymation dekoriert ist. Die Schnitzereien eines dritten Balkens können nicht mehr identifiziert werden. Aus diesen verkohlten Holzteilen kann eine verzierte und vergoldete Holzbalkendecke rekonstruiert werden (Hilke Thür).