Macchina dell' Arte

In den letzten Jahren hat die Computergraphik in fast allen Schaffensbereichen beachtliche Erfolge im Wettstreit mit der realen Wirklichkeit und mit sich selbst erzielt.
Niemand kann voraussagen, wohin diese Entwicklung zu führen vermag, aber sie erfordert zumindest das Umdenken und Umdefinieren der einzelnen Kunstgenres und deren wechselseitigen Beziehungen untereinander.
In diesem Umfeld erblickt unser kleines innovatives Team die Möglichkeit, Abenteuer im Rahmen der mancherseits scheinbar schon der Kulturgeschichte zugeordneten Malerei zu suchen.
„Macchina del’ Arte“ ist eine auf dem Bild „Erinnerung an eine Überschwemmung“ (Acryl auf Papier, 1991) von Ivan Iliev basierende Computerinstallation, die vom Autor mittels 3D Max auf einem Pentium III/667 mit 256MB modelliert und animiert wurde. Der Soundtrack wurde von Emanuel Wenger erstellt.
Die Animation und der Sound übertragen das bildnerische Dargestellte in das zeitlich-räumliche Kontinuum.
„Macchina dell’ Arte“ ist konzipiert als Computerinstallation, als eine sich endlos in zufälliger Reihe wiederholende Folge von im voraus modellierten Sequenzen.

Ivan Iliev