Säulenbasen des Apadana

Die Basen des Apadana in Persepolis lassen zwei Haupttypen erkennen: Stufenbasen (Mittelsaal) und Glockenbasen (Ostvorhalle, Westvorhalle und Nordvorhalle). Neueste Vermessungen vor Ort haben durchschnittlich folgende Werte ergeben:
Mit 1,62m sind die Stufenbasen im Schnitt um ungefähr 7 cm höher als die Glockenbasen, Torus und Astragal mitberechnet. Die untere Stufe der Stufenbasen hat eine Seitenlänge von 2,40m.
Die Glockenbasen sind durchschnittlich 1,55m hoch und weisen einen unteren Durchmesser von 2,35m auf. Die Form und Größe der Glockenbasen sind praktisch gleich.
Die Schäfte in der Ostvorhalle sind dichter kanneliert (52 Kanneluren) als alle anderen Säulenschäfte im Apadana (48 Kanneluren). Der untere Durchmesser von 1,585m ist aber für beide Typen gleich.
Bei den Glockenbasen treten drei verschiedene in Relief gemeißelte pflanzliche ornamentale Motive auf, die aus je 24 gleichen Elementen komponiert sind.

 

   

 

Ivan Iliev