Agnus Homini

Agnus homini; oil no canvas; 70/50; 2019

 

Agnus Dei, das Lamm Gottes, ist Symbol für die Auferstehung Christi. Agnus Homini könnte man als Umkehrung dieser Vorstellung verstehen, sowohl Aufforderung zum Hedonismus als auch Kritik am Hedonismus. Als Aufforderung zum Hedonismus dürfte der Begriff für gläubige Christen ketzerisch klingen. Agnus Homini impliziert aber auch jene Elemente der Aufklärung, die direkt zu den Errungenschaften des Humanismus geführt haben. So vereint Agnus Homini beides: die Aufforderung zu einem mäßigen Hedonismus. Das ist eine philosophische Haltung, die man durchaus mit dem Humanismus gleichsetzen könnte. In Zeiten laufender Lockdowns könnte dieser Begriff auch nostalgische Gefühle an Pre-Cvoid-19 wecken und die Frage aufwerfen: wird 2020 zum Jahre Null einer neuen Zeitrechnung?

Hubert Thurnhofer